Simson Schwalbe Rahmen pulverbeschichten

Aktualisiert: 18. Jan.

Wer kennt es nicht? Tropfen auf dem Lack, Staub auf der Oberfläche oder die billige Spraydosen-Lackschicht löst sich nach kurzer Zeit einfach ab. Wieso also nicht gleich richtig machen?

Wer sich vornimmt eine Schwalbe zu restaurieren weiß genau, dass der Rahmen am besten professionell pulverbeschichtet werden sollte. Denn einfach mit der Spraydose zu lackieren ist hier einfach nicht die richtige Wahl und für so ein tolles Projekt viel zu schade.


Ein gut beschichteter Rahmen hat viele Vorteile. Die Bauteile sehen nicht nur genial aus, sie haben auch einen besonders guten Schutz gegen Korrosion.

Es empfiehlt sich jedoch nicht, die Teile in einem Industriebetrieb beschichten zu lassen. Diese haben oft Wartezeiten von bis zu 7 Monaten, weil die passende Farbe gerade nicht an der Reihe ist. Fest steht auch, dass sich ein Industriebetrieb gar nicht die Zeit und die Mühe aufbringen kann, welche zum Beispiel ein Rahmen sehr wohl benötigt.


Die Firma FINIPA GmbH in Göppingen hat sich genau auf solche Arbeiten spezialisiert. Mit den Handbeschichtungsanlagen und einem professionell geschulten Team können Aufträge auf höchsten Qualitätsstandards bearbeitet werden. Ob Schwalbe Rahmen, S51, S50, Star oder Habicht Rahmen die Firma FINIPA besitzt großes know-how, um Ihre Teile nach Wunsch zu beschichten.

Hier ist jedes Moped in guten Händen. Mit der besonders schonenden Entlackungs- und Sandstrahltechnik können die Teile optimal aufbereitet und anschließend beschichtet werden.


Vorteil einer Pulverbeschichtung:

  • Erhöhter Korrosionsschutz

  • Umweltfreundlicher

  • Kratzfester als eine Lackierung

  • Komplette Rostentfernung durch vorheriges Sandstrahlen


Expertentipp:


Nicht nur der Rahmen, sondern auch das Blechkleid kann sehr gut Pulverbeschichtet werden. Das hält nicht nur deutlich besser, sondern ist auch deutlich günstiger als Lackieren. So sparst du Zeit, Geld und viel Ärger.





0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen